Heutiger Fernseh–tip

Raising Hope

Ist das Leben mit Hope nicht schön?

(Folge 10)
USA, 2011, 25 Min.

mit Lucas Neff, Martha Plimpton, Garret Dillahunt, Shannon Woodward, Gregg Binkley, Cloris Leachman, Bijou Phillips, Kate Micucci, Lou Wagner, Todd Giebenhain, Sue Nelson, Jeff Holman, Fiona Hale, Ellingt

Als die Chances im Kino sitzen, müssen sie entsetzt feststellen, dass schon bald ein Film über ihr Leben in den Kinos anlaufen wird. Sie erkundigen sich bei ihrem Anwalt, wie so etwas möglich ist. Der versichert ihnen, dass Jimmy mit seiner Unterschrift die Erlaubnis dazu gegeben hat. Als Jimmy daraufhin in einer Bar einen über den Durst trinkt, wünscht er sich, dass er Lucy nie kennengelernt hätte. Als er nach seinem Sturz vom Barhocker wieder aufwacht, ist Hope tatsächlich nie geboren worden und Maw Maw ist tot und wandelt als Geist an seiner Seite.

Weisheiten des Tages

Menschlichkeit ist das Wesen der Sittlichkeit, Menschenkenntnis ist das Wesen der Weisheit.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)
Niemand auf der Welt bekommt so viel dummes Zeug zu hören wie die Bilder in einem Museum.
Jules de Goncourt (1830-1870)

TV Tipp des Tages

Die Simpsons

Der Papa wird’s nicht richten

USA, 2009, 19 Min.

Beim Putzen im Haus stößt Marge zufällig auf eine Geheimtür, hinter der sich eine Sauna verbirgt. Sie verheimlicht ihre sensationelle Entdeckung vor der Familie, um ungestört entspannen zu können, vernachlässigt dadurch allerdings auch zusehends ihre bisherigen Pflichten. Mehr denn je muss sich nun Homer um Haushalt und Kindererziehung kümmern, schießt dabei aber weit übers Ziel hinaus.
Regie: Matthew Nastuk
Drehbuch: Rob LaZebnik
Musik: Alf Clausen
FSK: ab 6

Spruch des Tages

So spricht der Herr, der einen Weg im Meer bahnt und einen Pfad in mächtigen Wassern, der Streitwagen und Rosse ausziehen lässt, Heer und Macht — da liegen sie miteinander, stehen nicht mehr auf; sie sind erloschen, wie ein Docht verglommen: Gedenkt nicht mehr an das Frühere und achtet nicht auf das Vergangene! Siehe, ich wirke Neues, jetzt sprosst es hervor; solltet ihr es nicht wissen? Ich will einen Weg in der Wüste bereiten und Ströme in der Einöde.

Kochrezept des Tages

  1. Für die Palatschinken mit Schokocreme oder Vanilleeis zuerst den Teig herstellen: Milch, Eier und Salz verrühren.Mehl und Mineralwasser nach und nach einrühren. So lange schlagen, bis der Teig glatt ist.
  2. Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und eine dünne Teigportion eingießen. Goldbraun anbacken lassen, vorsichtig wenden, kurz warten, herausnehmen, warm stellen. Wieder etwas Fett in die Pfanne geben und die nächste Palatschinke backen. Wiederholen, bis der Teig verbraucht ist.
  3. Die Schokofüllung zubereiten: Ein Wasserbad ansetzen. Bitterschokolade sowie Nougatschokolade über dem Wasserdampf langsam schmelzen, dabei mehrmals umrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zur Seite stellen und kurz abkühlen lassen. Die Hälfte der Mascarpone in eine Schüssel geben, die geschmolzene Schokolade zufügen und zu einer glatten Masse verrühren. Die übrige Mascarpone unterheben.
  5. Die Palatschinken mit der Schokocreme bestreichen und aufrollen. Statt mit Schokocreme wahlweise mit Vanilleeis füllen und die Creme auf dem Teller anrichten.